Der BMW X6 xDrive 5.0i

Das erste Sports Activity Coupé (SAC) der Welt

BMW X6 xDrive 5.0i

Einfach nur beeindruckend

Die horizontalen Linien wie auch die weit heraustretenden Radhäuser betonen die Kraft, Breite und Präsenz des BMW X6.

Der BMW X6 xDrive 5.0i mit dem leistungsfähigsten Motor: Ein nagelneuer V8, der als erster BMW Achtzylinder einen Doppelturbo erhält. Dieses Triebwerk bietet 4,4 Liter Hubraum, 407 PS (300 kW) und bärenstarke 600 Nm (vgl. BMW X5 4.8is 360 PS 490 Nm). Entsprechend sind die Fahrleistungen: Nur 5,4 Sekunden vergehen, bis die Tachonadel 100 km/h zeigt. Beschleunigen kann der BMW X6 xDrive 5.0i bis 250 km/h (abgeregelt). Der Motor mit Bi-Turbo wird inzwischen auch im neuen BMW 7er 750i und 750iL verbaut. Obwohl der BMW X6 mit einem Gewicht von über zwei Tonnen (2200 kg) zu den Sumo-Ringern unter den Sportlern zählt, tänzelt er auf der Straße leichtfüßig wie ein Fliegengewichts-Boxer.

BMW X6 xDrive 5.0i

BMW X6 SAC: Sports Activity Coupé

Konzeptinnovation: BMW als Begründer der Fahrzeugkategorie Sports Activity Vehicle (SAV) präsentiert jetzt das weltweit erste Sports Activity Coupé (SAC). Der BMW X6 bietet eine vollkommen neuartige Interpretation typischer Eigenschaften und Designmerkmale eines großen BMW Coupés, zugleich ist er die sportlichste Ausprägung eines BMW X Modells. Überlegene Fahrdynamik und höchste Souveränität werden im Design authentisch visualisiert. Individuelles und extravagantes Erscheinungsbild: Sportliche, markante Front mit großen Lufteinlässen, gestreckte Seitenlinie, intensive Radorientierung als Ausdruck kraftvoller Präsenz, klassische Coupé-Proportionen, großzügige, konvex-konkav geformte Oberflächen, schwungvoller Übergang der Dachlinie ins kraftvolle Heck. Ein Design, das seines Gleichen sucht ...

BMW X6 xDrive 5.0i BMW X6 xDrive 5.0i BMW X6 xDrive 5.0i BMW X6 xDrive 5.0i

xDrive & PDC

Der BMW X6 verfügt serienmäßig über das intelligente Allradsystem BMW xDrive sowie als weltweit erstes Fahrzeug über Dynamic Performance Control (DPC) für einzigartige Agilität, Spurstabilität und Präzision sowie Traktion in jeder Fahrsituation. Eine variable Verteilung des Antriebsmoments erfolgt damit nicht nur zwischen Vorder- und Hinterachse durch xDrive, sondern durch Dynamic Performance Control auch zwischen den Hinterrädern. Die stabilisierende Funktion ist auch bei plötzlichem Lastwechsel und im Schubbetrieb gewährleistet.